MARKETING-RESEARCH​

In-Game-Werbetest (IGA)​

Wirkung von Werbeflächen in Computer- und Onlinespielen sicherstellen

Beschreibung

Wirkung von Werbeflächen in Computer- und Onlinespielen sicherstellen

Die Gaming-Industrie befindet sich im Aufwind, Computer- und Videospiele gelten als Marketingform der Zukunft. In-Game Werbung unterliegt denselben Anforderungen wie Online- oder Print-Werbung: Eine hohe Awareness soll zu hoher Werbeerinnerung gepaart mit einem positiven Imageeffekt führen.

Apparative Verfahren erlauben eine tiefgehende Analyse des Orientierungsverhalten der Spieler sowie auch der Viewer. Die Auswertung der Blickdaten in Kombination mit Befragungsergebnissen erlaubt eine sehr differenzierte Betrachtung der Werbewirkung. KPIs verdeutlichen die Effekte und ermöglichen auch ein Benchmarking mit anderen Werbekanälen.

Mehrwerte

Ihre persönlichen Benefits

Einsatzbereiche

Gezeigt wird eine grafische Darstellung der Funktionsweise eines Eye-Tracking Verfahrens

Dann lohnt sich die Methode

Wir messen die Effizienz Ihrer Werbemaßnahmen, egal ob als statisches oder dynamisches In-Game Advertising, Ad-Game oder als DIGA-Incentive. Hierbei setzen wir vor allem auf apparative Verfahren wie Eye Tracking, in Kombination mit Tiefeninterviews. Sowohl als Remote-Lösung am PC, als auch über Headset-Eye Tracker für mobile Games und auf Spielekonsolen. In-Game-Werbetests eignen sich nicht nur für Werbetreibende. Vermarkter können einen Performance-Vergleich zu TV und Online durchführen und In-Game-KPIs wirkungsvoll in die Werbeplatzvermarktung integrieren.

Eckdaten

Die wichtigsten Daten in Kürze

Abgebildet wird ein Videospiel bei welchem Eye-Tracking eingesetzt wird

ERgebnisse

Diesen Output können Sie erwarten

Gezeigt wird eine Grafik welche tabellarisch den Werbeerfolg einer Marke darstellt

Ablauf

So funktioniert ein In-Game-Werbetest

Eine Frau schaut im Rahmen eines In-Game-Werbetests ein Fußballspiel an, bei welchem mit Eye-Tracking gearbeitet wird

In einem ersten Beratungsgespräch stimmen wir gemeinsam das Setup des apparativen In-Game-Werbetests ab. Wir besprechen unter anderem:

  • Wer die Benutzergruppen des Spiels sind.
  • Ob neben Playern auch Viewer für die Analyse relevant sind.
  • Ob wir Benchmarkdaten ermitteln sollen (aus anderen Spielen, Werbekanälen).

Zur Analyse der Blick- und Befragungsdaten legen wir Hypothesen fest. Relevante Fragestellungen eines Werbewirkungstests in einem Sport-Game sind beispielsweise:

Allgemein

  • Wie unterscheidet sich die Werbeeffektivität in den Zielgruppensegmenten?
  • Gibt es Unterschiede in der Aufmerksamkeitsstärke der Sponsoren?
  • Wie viele Sponsoren werden durchschnittlich in einem Spiel wahrgenommen?
  • Welchen Effekt haben die Spielsituationen auf die Aufmerksamkeitsstärke der Werbung?
  • Welchen Einfluss hat der Bandenwechsel auf die Aufmerksamkeitsstärke des Werbeträgers?
  • Sind Unterschiede im zeitlichen Verlauf des Spiels zu erkennen?

Deep-Dive des Eye Trackings

  • Wie häufig wird die Bandenwerbung insgesamt fixiert?
  • Wie häufig werden einzelne Sponsoren wahrgenommen?
  • Welche Qualität haben die Blickkontakte zur kognitiven Verarbeitung des Sponsors?

Die Aufzeichnung des Orientierungsverhaltens erfolgt während der Rezeptionsphase über einen Remote Eye Tracker (ohne Körperkontakt) oder einen Headset-Eye Tracker. So lassen sich Rückschlüsse auf unbewusste Augenbewegungen und die kognitive Verarbeitung visueller Reize ziehen. Für valide Daten wird eine möglichst biotische Spiel- bzw. Beobachtungssituation an den Endgeräten ermöglicht.

Beim Einsatz von Eye Tracking ermitteln wir verschiedene KPIs der unbewussten Werbemittelrezeption. Eye Tracking misst die Werberezeption sensitiv und objektiv. So werden Schwächen der Befragung, wie sozial erwünschte Antworten, die geringe Differenzierung oder die mangelnde Fähigkeit zur Introspektion, überwunden.

Exemplarische KPIs des In-Game-Werbetests sind:

  • Banner exposure time: Banner-Sichtbarkeit
  • Banner stickyness: Gesamte Betrachtungszeit der Banner
  • Banner pertinence: Blickkontakte mit dem Banner
  • Banner reception quality: Kontaktqualität für Kognition
  • Banner explicit contact: Explizite Blickkontakte ohne Spieleinfluss

In-Game-Werbung erzielt nicht nur Effekte unter Spielern. Auch Viewer in sozialen Netzwerken und Videoportalen wie Twitch oder YouTube stellen eine relevante Zielgruppe für die Mediaplanung dar. Wir analysieren und vergleichen Werbeeffekte von aktiver Spielsituation und passiver Rezeption.

Veranschaulichung eines Blickverlaufs bei einer Übertragung eines Fußballspiels durch den Einsatz von Eye Tracking

Konditionen

In-Game Werbetest:
Thema, Zielgruppe und Timing skizzieren

Preis auf Anfrage

Kundenmeinungen

Logo Volkswagen (VW)

Volkswagen AG​

Mirja Schneider, Leiterin Media National und International

„Die Kombination aus Eye Tracking und physiologischer Messung ist für Volkswagen ein idealer Ansatz für die tiefgreifende Erforschung der Werbemittelrezeption. Diese Insights erhöhen die Effizienz der Volkswagen Marketingmaßnahmen nachhaltig.”

Wir beraten Sie

Skizzieren Sie uns, welches Anliegen Sie haben

Sie erhalten eine Mail / einen Anruf bzw. einen Terminvorschlag

Wir beraten Sie in einem Erstgespräch – kostenlos

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Nach oben scrollen

Überprüfen Sie
Ihren Posteingang

Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail zukommen lassen, welche einen Bestätigungslink enthält. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang, sowie Ihren Spam-Ordner.

Wir freuen uns, Sie als Abonnenten unseres Newsletters begrüßen zu dürfen.

Ich stimme zu, dass ich per E-Mail (maximal 2 Mal pro Monat) über das Seminarprogramm, exklusive Rabattaktionen für unsere Seminare und Neuigkeiten von Mindfacts informiert werde. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer E-Mailadresse zum Newsletterversand. Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (z.B. per E-Mail an marketing@mindfacts.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten]. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung in der Sie weitere Informationen u.a. zum Versanddienstleister (Automatic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA), Ihren Rechten und unseren Kontaktdaten finden können.

Jetzt 70 € Nachlass * auf alle Seminare

Sie interessieren sich für
CPUX- & Research-Seminare?

Werden Sie Teil unserer Research-Community und abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter.

Sie erhalten maximal 2 x pro Monat spannende Neuigkeiten rund um das Thema UX-Research, unser Seminarprogramm und exklusive Rabattaktionen.

Profitieren Sie direkt von Ihrer Anmeldung.


Als Dankeschön erhalten Sie sofort einen Gutschein in Höhe von 70 € * auf unsere aktuellen Seminare.

* Das Angebot ist gültig bis zum 31.12.2024 und gilt ausschließlich für Onlinebuchungen.
Der Rabattcode ist nur einlösbar für aktuell verfügbare Seminartermine, die auf der Website aufgeführt sind.

Der Nachlass ist nicht übertragbar oder kombinierbar auf andere Leistungen der Mindfacts GmbH.

Änderungen vorbehalten. Es gelten die AGBs der Mindfacts GmbH.